Das Projekt Rodelbahn lebt!

2012 gab es bereits ein fertiges Konzept, das von Fritz Unterganschnigg als Projektleiter des Tourismusverbandes ausgearbeitet wurde. Damals aber hatten wir Thumersbacher gegenüber Zell am See die schlechteren Karten. Dort wurde aufgrund der besseren Infrastruktur (Seilbahn) die Sonnenalm-Variante bevorzugt. Es kam aber zu keiner Einigung. Nun wurde der Standort Thumersbach interessant.

25. April 2013: Begehung der geplanten Rodelbahn

Fritz Unterganschnigg hatte diese Begehung organisiert. Es waren insgesamt 11 Personen anwesend: Hüttenwirt, die betroffenen Bauern - auch in Vertretung der Waldgenossenschaft, Förster und Forstaufsichtsbehörde der BH, Erdbauunternehmer, TVB-Geschäftsführerin und PROThumersbach.AT.

Begehung02
Begehung01
Rodelbahn Skitourenroute
Rodelbahnroute

Resümee

Grundsätzlich herrschte eine sehr konstruktive Stimmung. Nach dieser ersten Begehung war aber ganz klar, dass viele Fragen noch offen sind, vor allem die Trassenführung der Rodelbahn und damit aufs engste verknüpft die Kosten. Die Stellungnahme der BH war positiv, d. h. keine schwerwiegenden Einsprüche sind zu erwarten, diese Rechtsauskunft war interessant und wichtig.

Begehung01
Begehung02
Begehung03
Begehung3
Begehung4
BesprechungRodelbahn1
BesprechungRodelbahn2
Routenplanung

Nun wurde eine erste Kostenschätzung erstellt und dem TVB Zell am See und der Stadtgemeinde übermittelt.

31. März 2014

Offizielles Ansuchen zur Errichtung der Rodelbahn in Thumersbach an den Bürgermeister und die Gemeindevertretung gestellt.

3. April 2014

Kontaktaufnahme mit Biberg Betreiber GmbH. Christoph Krahbichler, Saalfelden, und dem Betreiber der Rodelbahn Königslehen in Radstadt, TVB GF Peter Krismer.

Weitere wichtige Auskünfte erhielten wir von DI Gregor Grill, Landwirtschaftskammer Salzburg, und Mag. Hölzl von den österr. Bundesforsten.

17. April 2014

Bei einer Besprechung auf der Enzianhütte mit den Grundbesitzern und Hüttenwirt Thomas Schmiderer wurde große Einigkeit demonstriert. Die Thumersbacher sind für die Rodelbahn bereit.

Der TVB Zell am See kann sich unter bestimmten Rahmenbedingungen den Bau der Rodelbahn in Thumersbach vorstellen. Die wichtigste Voraussetzung ist die Erstellung eines guten Betreiber­konzepts. Daran wird jetzt gearbeitet und da hoffen wir auch auf die Unterstützung von externen Experten.

BesprechungRodelbahn1
BesprechungRodelbahn2

Begehungen und Trassierungen:
Im Herbst 2014 fanden vier weitere Begehungen statt. Es wurden mehrere interessante Varianten trassiert, aber immer wieder stoppten tiefe Gräben oder Feuchtbiotope die weitere Verfolgung. Die Variante westlich der aufgelassenen Schiabfahrt hat sich nun als ideale Route herausgestellt. Es sind für die ca. 3,5 km lange Strecke relativ wenige Kehren notwendig, was die Attraktivität einer Rodelbahn erhöht. Der einzige Nachteil ist die Querung des Entfeldgrabens im unteren Bereich, damit die Rodelbahn beim Parkplatz der ehemaligen Liftstation enden kann.

Begehung Rodelbahn
Begehung Routenführung
Routenplanung
Begehung4

Begehungen

Es gab insgesamt fünf Begehungen bis wir die optimale Route fanden. Es wurden mehrere interessante Varianten trassiert, aber immer wieder stoppten tiefe Gräben oder Feuchtbiotope die weitere Verfolgung.

30. Juni 2014

Der Sachverständige für Sportstätten vom Amt der Landesregierung Dr. Horst Scheibl und Forstdirektor DI Hubert Schilcher waren bei der letzten Begehung dabei und haben die Trasse positiv bewertet.

DI Gebhard Neumayr von der WLV besichtigte den Entfeldgraben und gab ebenfalls grünes Licht in einer schriftlichen Stellungnahme.

27. Okt. 2014: Besprechung in der Gemeinde

Nach mehreren Begehungen und Prüfung verschiedener Varianten für die Errichtung einer Rodelbahn in Thumersbach hat sich eine Variante rechts vom Entfeldgraben (von unten gesehen) als einzig machbare Variante herausgestellt.

Diese Variante wurde durch die Forstverwaltung geprüft und bereits planmäßig dargestellt. Eine grobe Kostenschätzung liegt ebenfalls bereits vor. Über den Planungsstand wurden Gemeinde und TVB informiert und seitens des TVB ein Fragenkatalog erstellt und an die Projektgruppe übermittelt. Grundsätzlich unterstützen der TVB und die Gemeinde das Projekt.

Die Grundeigentümer sind eingebunden und haben ihre Bereitschaft signalisiert, der Errichtung der Rodelbahn zuzustimmen.

Ende 2014 konnten wir Leo Winter gewinnen, in der Projektgruppe Rodelbahn mitzuarbeiten.

11. März 2015: Exkursion nach Altenmarkt

Besichtigung der Rodelbahn und Besprechung mit dem Betreiber der BIFEIs Rodelbahn Stefan Huber in Altenmarkt.

29. April 2015

Gemeinsame Info-Veranstaltung mit TVB Zell am See über Thumersbacher Anliegen (Rodelbahn) im Lohninghof.

23. Jan. 2018: Abstimmung über Rodelbahn

Nachdem das Projekt Rodelbahn in den Jahren 2015 und 2016 in mehreren Sitzungen des Ausschusses der Thumersbacher Wald- und Weidegemeinschaft besprochen wurde, fand das Projekt bei der Vollversammlung die nötige 2/3-Mehrheit.

 

 

Skitourenberg Ronachkopf

Lesen Sie mehr über das Projekt

Projekt Rodelbahn

Lesen Sie mehr darüber

Projekt Begegnungszone

Unsere Begegnungszone

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.