Erste Schritte

Skiclub GF Fritz Unterganschnigg und Vertreter der Bürgerinitiative PROThumersbach.AT bemühten sich seit längerer Zeit um die neuerliche Nutzung des früheren Thumersbacher Skigebietes Ronachkopf. Es sollte daraus ein Skitourengebiet im Bereich der nordseitigen Abfahrt entstehen und einen wichtigen wirtschaftlichen und touristischen Impuls für Thumersbach setzen.

Das Skitourengehen erlebt seit einigen Jahren einen ungeahnten Boom. Jährlich steigt die Zahl jener Tourengeher, die entlang der gesicherten Pisten hinaufgehen. Da dies häufig zu gefährlichen Situationen mit Skifahrern, Pistenraupen und Skitourengehern führt, ist die aufgelassene Thumersbacher Skiabfahrt die ideale – im Land Salzburg einzigartige – Alternative.

Nachdem erfreulicherweise alle Grundbesitzer schriftlich ihr Einverständnis erklärt hatten, reichten wir am 11. Dez. 2013 ein Ansuchen um Unterstützung für das Skitourenprojekt bei der Stadtgemeinde ein. Die Stadtgemeinde und der Tourismusverband zeigten Interesse und signalisierten ihre Zustimmung.

Bei dem Runden Tisch beim Bürgermeister am 21. Feb. 2014 wurden die Fragen geklärt, wer welche Aufgaben für die Realisierung des Skitourenberges Ronachkopf übernimmt.

Die Stadtgemeinde Zell am See erklärt sich zu folgenden Maßnahmen bereit:

  • Übernahme von 1/3 der Kosten für die Entschädigung der Grundeigentümer
  • Vereinbarung mit den Grundeigentümern
  • Öffnung der WC-Anlagen
  • Bereitstellung und entsprechende Räumung des Parkplatzes im Einstiegsbereich
  • Anfertigung und Aufstellung der Beschilderung
  • Antrag um Rodungsbewilligung

Der Tourismusverband Zell am See übernimmt:

  • 1/3 der Kosten für die Entschädigung der Grundeigentümer
  • die Vermarktung des Skitourengebietes (Pläne, Informationsbroschüren)

Die Schmittenhöhebahn AG trägt ebenfalls 1/3 der Kosten für die Grundbenützung und stellt im ersten Winter eine Pistenraupe kostenlos zur Verfügung.

Der Fremdenverkehrsverein Thumersbach (e. V.) ist der offizielle Betreiber des Skitourenberges Ronachkopf.

Die Initiative PROThumersbach.AT erklärt sich bereit, folgende Arbeiten durchzuführen:

  • Rodung von 8.000 m2 Jungwald
  • Begehung der Skitourenstrecke vor Beginn der Wintersaison
  • „Schwenden“ der Abfahrtsstrecke, falls erforderlich

Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss am 6. März 2014

Enzianhütte ganzjährig geöffnet.

Thomas Schmiderer wird für das leibliche Wohl der Gäste sorgen und die Enzianhütte auch im Winter als beliebten Treffpunkt anbieten.

Skiroute Ronachkopf
PinzgauerNachrichten
SN Bericht

Skitourenberg Ronachkopf

Lesen Sie mehr über das Projekt

Projekt Rodelbahn

Lesen Sie mehr darüber

Projekt Begegnungszone

Unsere Begegnungszone