Alfred KUBIN "Traum & Wirklichkeit"

Die Dauerausstellung im Lohninghof ist Alfred Kubin gewidmet.

Kubin verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Zell am See und zeit seines Lebens kehrte er immer wieder in den Pinzgau zurück. In einigen seiner Zeichnungen nimmt Kubin direkt Bezug auf Zell am See und dort erlebte, für ihn prägende, Ereignisse. Die Kulturinitiative Lohninghof nimmt mit der KUBIN-Ausstellung an dem überregionalen Projekt „Weg der Kostbarkeiten“ teil. Im Pinzgau und dem angrenzenden Tirol begibt man sich auf die Spuren von sechs außergewöhnlichen Künstlern und erlebt ihren Bezug zur Region.

Die offizielle Eröffnung der Ausstellung durch den KUBIN-Kenner und Galeristen Ferdinand ALTNÖDER fand am 18. Oktober 2018 statt.

Siehe auch Berichterstattung im Bezirksblatt und in den Pinzgauer Nachrichten.

Alfred Kubin c_Hans Fuchs1
Alfred Kubin c_Hans Fuchs2
Ferdinand Altnoeder c_Faistauer
Alfred Kubin c_Hans Fuchs3
Heidi und Ferdinand Altnöder c_Hans Fuchs
Eroeffnung Kubin c_Faistauer3
Eroeffnung Kubin c_Faistauer2
Alfred Kubin c_Hans Fuchs4
Eroeffnung Kubin c_Faistauer4
Eroeffnung Kubin c_Faistauer7
Eroeffnung Kubin c_Faistauer5
Alfred Kubin c_Hans Fuchs5
Eroeffnung Kubin c_Faistauer6
Eroeffnung Kubin c_Faistauer8
Eroeffnung Kubin c_Faistauer11
Eroeffnung Kubin c_Faistauer9
Eroeffnung Kubin c_Krenslehner1
Eroeffnung Kubin c_Krenslehner2
Eroeffnung Kubin c_Krenslehner3
Eroeffnung Kubin c_Krenslehner4

Skitourenberg Ronachkopf

Lesen Sie mehr über das Projekt

Projekt Rodelbahn

Lesen Sie mehr darüber

Projekt Begegnungszone

Unsere Begegnungszone

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.