Kongress zur Gemeinde der Zukunft

Das Ziel dieser Veranstaltung war die Stärkung der Regionen sowie die Entfaltung der ländlichen Lebensqualität!

Über 2.000 Menschen aus zukunftsorientierten Gemeinden, der öffentlichen Hand sowie kreative Köpfe aus ganz Österreich begegneten sich am 14. Sep. 2019 in Salzburg. Ca. 250 Gemeinden nahmen am „Marktplatz der Möglichkeiten“ teil.

Der Kongress bot die einmalige Möglichkeit, gelungene Beispiele für zukunftsfähige Lebensraumgestaltung kennenzulernen.

„Der Kongress zeigte anschaulich, wie sogenannte enkeltaugliche Lösungen für alle in zahlreichen Bereichen wie ökosoziale Marktwirtschaft, Tourismus, Handwerk, Bauernschaft, Mobilität, Kultur, Musik und würdevolles Miteinander funktionieren können“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer über den durchaus zukunftsträchtigen Gedankenaustausch in Salzburg.

Die Veranstaltung hat die sechsköpfige Delegation aus Zell am See-Thumersbach in ihrem Bemühen bestärkt, noch engagierter für eine lebenswerte Ortskerngestaltung einzutreten. Wir haben viele Ideen mit nach Hause genommen, die wir in unserer Projektgruppe diskutieren werden.

Siehe auch https://lebenswertegemeinde.at/.

 

Skitourenberg Ronachkopf

Lesen Sie mehr über das Projekt

Projekt Rodelbahn

Lesen Sie mehr darüber

Projekt Begegnungszone

Unsere Begegnungszone

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.